htw saar QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code

Spezielle Betriebswirtschaftslehre I - Studienschwerpunkt Finanzdienstleistungen

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Spezielle Betriebswirtschaftslehre I - Studienschwerpunkt Finanzdienstleistungen
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2021
Code: DBBWL-110
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P710-0017
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
96 (96 Stunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
8
Studienjahr: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Modulklausur (150 Minuten)

[letzte Änderung 16.07.2021]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

DBBWL-110 (P710-0017) Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2021 , 1. Studienjahr, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst 96 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 8 Creditpoints 240 Stunden. Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 144 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Jessica Hastenteufel
Dozent/innen:
Prof. Dr. Jessica Hastenteufel


[letzte Änderung 08.09.2021]
Lernziele:
Die Studierenden lernen die Rolle von Finanzdienstleistungsunternehmen in der Volkswirtschaft kennen. Sie verstehen die deutsche Finanzwirtschaft und die in ihr agierenden Unternehmen. Die Studierenden haben einen Überblick über die Geschäftsbereiche und Produkte einer Bank und einer Versicherung. Darüber hinaus werden mit Leasing- und Factoringgesellschaften, FinTechs und Mikrofinanzierern weitere Finanzdienstleister und ihre Produkte betrachtet. Sie sind in Ergänzung zum Modul Marketing vertraut mit den Grundlagen des Finanzdienstleistungs-marketings.

[letzte Änderung 16.07.2021]
Inhalt:
1 Grundlagen der Bankbetriebslehre (38 Stunden)
1.1 Banken in einer modernen Marktwirtschaft
1.1.1 Finanzintermediation
1.1.2 Elementarleistungen des Bankensystems
1.1.3 Transformationsleistungen des Bankensystems
1.3.1.1 Commercial-Bank-Modell
1.3.1.2        Investment-Bank-Modell
1.3.1.3        Modell der Plattformökonomie
1.1 Das deutsche Kreditwesen im Überblick
1.2 Überblick zu den standardisierten Bankgeschäften
1.3.1 Kontoführung und Zahlungsverkehr
1.3.2 Einlagengeschäft
1.3.3 Kreditgeschäft für Privatkunden und gewerbliche Kunden
1.3.4 Wertpapiergeschäft im Überblick
1.3.4.1        Aktien
1.3.4.2        Anleihen
1.3.4.3 Investmentfonds
1.3.4.4 Konzepte des standardisierten Vermögensmanagements
2 Grundlagen der Versicherungsbetriebslehre (38 Std.)
2.1 Grundlagen der Versicherung  
2.1.1 Versicherung – Was ist das?
2.1.2 Individual- versus Sozialversicherung
2.1.3 Rechtliche Rahmenbedingungen
2.1.3.1 Versicherungsaufsichtsrecht
2.1.3.2 Versicherungsvertragsrecht
2.1.3.3 Recht der Versicherungsvermittlung
2.1.4 Risiko und Versicherungsgeschäft
2.1.5 Zahlungsströme im Versicherungsunter¬neh¬men
2.1.6 Wirtschaftliche Funktion der Versicherung
2.2 Produktion von Versicherungsschutz
2.2.1 Aufbau eines Versicherungsunternehmens
2.2.2 Das Versicherungsprodukt
2.3. Absatz von Versicherungsschutz
2.3.1 Besonderheiten von Versicherungen
2.3.2 Grundlegendes zum Marketing in Versiche¬rungs¬unternehmen
2.3.3 Marketinginstrumente in Versicherungs¬unter¬neh¬men
3 Weitere Finanzdienstleister und ihre Geschäftsfelder (12 Std.)
3.1 Factoring-Gesellschaften
3.2 Leasing-Gesellschaften
3.3 Zahlungsinstitute
3.4 Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG)
3.5 Sonstige (FinTechs, Finanzholding, usw.)  
4 Grundlagen des Finanzdienstleistungsmarketings (8 Std.)
 


[letzte Änderung 16.07.2021]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Vorlesung mit integrierter Übung.

[letzte Änderung 20.05.2021]
Literatur:
Bitz, Michael/Stark, Gunnar: Finanzdienstleistungen Darstellung, Analyse, Kritik, München (u.a.), Oldenbourg
Farny, Dieter: Versicherungsbetriebslehre, Karlsruhe, VVW
Hastenteufel, Jessica, Gründungsfinanzierung im Wandel, Baden-Baden, Nomos
Tolkmitt, Volker: Neue Bankbetriebslehre. Basiswissen zu Finanzprodukten und Finanzdienstleistungen, Wiesbaden, Gabler


[letzte Änderung 16.07.2021]
[Thu Jun 20 07:34:53 CEST 2024, CKEY=asbixsf, BKEY=aswbwl, CID=DBBWL-110, LANGUAGE=de, DATE=20.06.2024]