htw saar QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code

Schlüsselqualifikationen II

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Schlüsselqualifikationen II
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2021
Code: DBBWL-280
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P710-0013, P710-0014
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
68 (68 Stunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
6
Studienjahr: 2
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Fremdsprache II:
Klausur, schriftliche Prüfung (90 Minuten)
• Hörverstehen
• Fachwortschatz Wirtschaftsenglisch
• Grammatik
• Kommunikation (z.B. ein Flächendiagramm beschreiben und einen Bericht erstatten)
• Leseverstehen
 
Wissenschaftliches Arbeiten:
Erarbeitung eines eigenen Themas in Form eines Exposés inkl. Gliederung und Literaturverzeichnis


[letzte Änderung 08.07.2021]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

DBBWL-280 (P710-0013, P710-0014) Betriebswirtschaft, Bachelor, ASPO 01.10.2021 , 2. Studienjahr, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst 68 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden. Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 112 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Formal: Keine
Inhaltlich: Fremdsprachenkenntnisse auf dem Niveau des Modulelements Fremdsprache I

[letzte Änderung 08.09.2021]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Dieter Hofbauer
Dozent/innen:
Prof. Dr. Dieter Hofbauer
Lehrbeauftragte


[letzte Änderung 08.09.2021]
Lernziele:
Wirtschaftsenglisch II:
Die Studierenden verfügen über verhandlungssicheres Englisch, z.B. können sie differenziert in ihrem Arbeitsumfeld Meinungen bilden, einschätzen und äußern. Sie beherrschen die wichtigsten Zeiten. Sie verfügen über Vertrautheit mit Wortschatz und Kenntnissen im Bank- und Finanzwesen, Marketing und Werbung sowie über die Fähigkeit, ihr berufliches Profil und ihre Stärken schriftlich und persönlich zum Ausdruck zu bringen. Es besteht eine Vertrautheit mit dem Grundwortschatz zum Thema Accounting und Advertising. Die Studierenden können alle Produktmerkmale beschreiben und die Vermarktungsschritte eines Produktes aufführen. Sie beherrschen die gehobene englische Grammatik. Sie sind in der Lage, einen Geschäftsvorschlag zu entwickeln und zu schreiben.
 
 
Wirtschaftsfranzösisch II:
Die Studierenden sind in der Lage, schriftliche und mündliche Handelskorrespondenz mit Geschäftspartner zu führen. Sie sind mit dem einschlägigen Vokabular vertraut. Sie sind in sprachlicher Hinsicht alltagssicher. Die Studierenden erhalten einen Einblick in aktuelle französische Wirtschaftsthemen.
 
Wissenschaftliches Arbeiten:
Die Studierenden verstehen die Ziele und die Merkmale des wissenschaftlichen Arbeitens. Sie kennen Methoden und Werkzeuge für alle Phasen des wissenschaftlichen Arbeitsprozesses, insbesondere für die Planung, die Materialrecherche und -auswertung sowie die Erstellung des Manuskripts, und können sie effektiv einsetzen. Die Studierenden sind mit verschiedenen Arbeits- und Kreativitätstechniken vertraut. Sie können eine wissenschaftliche Arbeit einem etablierten Schema gemäß gliedern, sie beherrschen die für den Studiengang relevanten Zitierweisen, und sie sind in der Lage, einen wissenschaftlichen Text stilistisch adäquat zu formulieren. Die Studierenden können souverän mit aktuellen Werkzeugen für Textverarbeitung, Versionsverwaltung, Literaturverwaltung sowie für die Erstellung von Grafiken und Diagrammen umgehen.


[letzte Änderung 16.07.2021]
Inhalt:
Wirtschaftsenglisch II: (48 Vorlesungsstunden)
1 Verhandlungen / Negotiations  
2 Buchhaltung / Accounting
3 Geschäftsvorschlag / Proposals
4 Bank- und Finanzwesen / Banking and Finance
5 Verkauf und Marketing / Sales and Marketing
6 Grammatik / Grammar
 
 
Wirtschaftsfranzösisch II: (48 Vorlesungsstunden)
1 Einkauf & Verkauf: Lieferanten, Lieferprobleme, Logistik, Zahlungsmöglichkeiten, Rechnung, Mahnung, Garantie  
2 Schriftliche bzw. telefonische Handelskorrespondenz mit Lieferanten, Kunden und Ämtern: Kontaktaufnahme, Bestellung, Mahnung, Reklamation, Kundenbetreuung, Rechnung und Terminfestlegung
3 Landeskunde: aktuelle Themen aus der französischen Wirtschaft
4 Grammatik: Konjunktiv; Befehlsform; Bedingungssätze; Ursachen, Folgen bzw. Absichten ausdrücken
 
Wissenschaftliches Arbeiten: (20 Vorlesungsstunden)
1 Wissenschaftliches Arbeiten: Ziele, Merkmale, Prozesse, Paradigmen
2 Formen der wissenschaftlichen Kommunikation
3 Themensuche; Planung wissenschaftlichen Arbeiten
4 Arbeits- und Kreativitätstechniken
5 Materialrecherche: Strategien, Qualitätskriterien, Exzerpieren, Werkzeuge
6 Formaler Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten
7 Zitieren wissenschaftlicher Quellen; Werkzeuge zur Quellenverwaltung
8 Wissenschaftliches Schreiben
9 Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten
10 Technische Umsetzung: Layout, Informationsvisualisierung, Werkzeuge
11 Betreuungsprozess; Bewertungskriterien
12 Gute wissenschaftliche Praxis und ethische Standards
13 Präsentation wissenschaftlicher Arbeiten
14 Exkursion zur Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek


[letzte Änderung 08.09.2021]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Übung: Hörverstehen, Sprechübungen, Gruppen-, Paar- und Einzelarbeiten, Diskussionsrunden, Lesen, Textarbeiten und schriftliche Übungen für Wortschatz und Grammatik in Bereichen wie Wirtschaft und Finanzwesen

[letzte Änderung 08.07.2021]
Literatur:
Wirtschaftsenglisch II:
Hughes, John: Success With BEC / Brook-Hart, Guy: Business Benchmark / Allison, John & Emmerson, Paul: The Business / Abegg, Birgit/Benford, Michael: Communication for Business. Zeitgemäße englische Handelskorrespondenz und Bürokommunikation, Ismaning, Hueber
Gibson, Robert: Intercultural Business Communication, Oxford (u.a.), Oxford Univ. Press
Turner, John F.: Business Grammar and Vocabulary. A practice book for foreign students, Bielefeld (u.a.), Cornelsen
Lewis-Schätz, Sarah/Süchting, Dorte: Großes Handbuch Business English; München, Compact-Verl.
Mascull, Bill: Business Vocabulary in Use (intermediate or advanced), Cambridge, Cambridge University Press
Powell, Mark: Dynamic Presentations; Cambridge, Cambridge University Press
Business Spotlight (Zeitschrift ), www.spotlight-verlag.de
Wiesend, Gerhart: Englisch aber richtig (Grammatik), 5. Aufl., München, Bayerischer Schulbuch-Verlag
 
Wirtschaftsfranzösisch II:
Belouze-Krüger, Monique: Faire des affaires... Correspondance commerciale, Troisdorf, Bildungsverl. Eins
Delcos, Jacques/Leclercq, Bernard/Suvanto, Merja: Français des relations professionnelles. Paris, Didier
Gaeng, Paul A.: Le monde de l’entreprise française. Initiation au langage des affaires, Wilhelmsfeld, Egert
Grégoire, Maia/Thiévenaz, Odile: Grammaire progressive du français. Mit 600 Übungen. Niveau intermédiaire, Paris, CLE International (u.a.)
Mitchell, Margaret/Fleuranceau, Ariane: Pour parler affaires. Stuttgart, Klett
Penfornis, Jean L.: affaires.com: Méthode de français des affaires. Niveau avancé, Paris, CLE International (u.a.)
Penfornis, Jean L.: Vocabulaire progressif du français des affaires. Paris, CLE International (u.a.)
 
Wissenschaftliches Arbeiten:
Balzert, Helmut/Schröder, Marion/Schäfer, Christian: Wissenschaftliches Arbeiten – Ethik, Inhalt & Form wiss. Arbeiten, Handwerkszeug, Quellen, Projektmanagement, Präsentation; Springer; Berlin/Heidelberg
Esselborn-Krumbiegel, Helga: Richtig wissenschaftlich schreiben; Ferdinand Schöningh; Pader-born
Franck, Norbert/Stary, Joachim: Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens; Ferdinand Schöningh, Paderborn
Rechenberg, Peter: Technisches Schreiben (nicht nur) für Informatiker; Hanser; München
Sandberg, Berit: Wissenschaftlich Arbeiten von Abbildung bis Zitat – Lehr- und Übungsbuch für Bachelor, Master und Promotion; Oldenbourg; München
Theisen, Manuel René: Wissenschaftliches Arbeiten – Erfolgreich bei Bachelor- und Masterarbeit; Vahlen; München


[letzte Änderung 08.09.2021]
[Wed Jun 19 16:32:41 CEST 2024, CKEY=asib, BKEY=aswbwl, CID=DBBWL-280, LANGUAGE=de, DATE=19.06.2024]