htw saar Piktogramm QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag


Multi Crew Cooperation

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Multi Crew Cooperation
Modulbezeichnung (engl.): Multi-Crew Cooperation
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Aviation Business (grundständig), Bachelor, ASPO 01.10.2018
Code: ABBG64
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P410-0035
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
-
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 5
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Bestandener Simulator Check-Flug

[letzte Änderung 23.07.2015]
Prüfungswiederholung:
Informationen bzgl. der Prüfungswiederholung (jährlich oder semesterweise) finden Sie verbindlich in der jeweiligen ASPO Anlage.
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

ABBG64 (P410-0035) Aviation Business (grundständig), Bachelor, ASPO 01.10.2015 , 5. Semester, Pflichtfach
ABBG64 (P410-0035) Aviation Business (grundständig), Bachelor, ASPO 01.10.2018 , 5. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Der Gesamtaufwand des Moduls beträgt 150 Arbeitsstunden.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
ABBG411 ATPL-Prüfungsvorbereitung
ABBG46 Luftrecht II & Betriebliche Verfahren II
ABBG61 Visual Flight Training I


[letzte Änderung 11.02.2020]
Sonstige Vorkenntnisse:
ABBG62 Visual Flight Training II

[letzte Änderung 04.05.2016]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Studienleitung
Dozent/innen: Studienleitung

[letzte Änderung 01.10.2018]
Lernziele:
The aim of phase 5 of the ATPL(A) integrated course is to develop competencies in multi-crew co-operation. Competency is a combination of knowledge, skills and attitudes required to perform a task to the prescribed standard. The objectives of MCC training are to develop the technical and non-technical components of knowledge, skills and attitudes required to operate a multi-pilot aeroplane

[letzte Änderung 11.02.2020]
Inhalt:
MCC Training
 
Phase 5 (RWL)
Training comprises both theoretical and practical training and is designed to achieve the following competencies:
-        Communication
-        Leadership and team working
-        Situation awareness
-        Workload Management
-        Problem solving and decision making
-        Monitoring and crosschecking
-        Task sharing
-        Use of checklists
-        Briefings
-        Flight management
-        Use of FMS
-        Systems normal operations
-        Systems abnormal and emergency operations
-        Environment, weather and ATC


[letzte Änderung 11.02.2020]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Lectures, class exercises, lesson plans, flight preparation, pre-flight briefings, flight lessons, post-flight briefing, self-study according to lesson plans and homework assignments
FNPT II or FFS, white board, flip chart, iTunes U, iPad or MacBook, PC-MET software, JeppView Software,


[letzte Änderung 11.02.2020]
Literatur:
-        Training Manual Part  C  Chapter 7 , RWL German Flight Academy 2015
-        Training Manual Part B Chapter 11 through 13, RWL German Flight Academy 2013
-        Operations  Manual  Part A trough C, RWL German Flight Academy 2013
-        AOM and QRH B 737 (latest  version)
-        AOM and QRH B 200 (latest  version)
-        Jeppesen Airway Manual, Jeppesen Sanderson Inc. (latest version)
 


[letzte Änderung 11.02.2020]
[Tue Feb 27 14:34:06 CET 2024, CKEY=amccb, BKEY=avg3, CID=ABBG64, LANGUAGE=de, DATE=27.02.2024]