htw saar Piktogramm QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code

Englisch III, Kommunikationstechnik

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Englisch III, Kommunikationstechnik
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Bauingenieurwesen, Master, ASPO 01.04.2012
Code: BIMA310
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
2V+2S (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
4
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Englisch 50% (25% mündl. Präs., 75% Klausur) / KT 50% (Klausur)

[letzte Änderung 25.05.2011]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

BIMA310 Bauingenieurwesen, Master, ASPO 01.04.2012 , 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 4 Creditpoints 120 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Christine Sick
Dozent/innen:
Dipl.-Soz. Ralf Hafner
Dipl.-Übers. Betina Lang


[letzte Änderung 25.05.2011]
Lernziele:
Kommunikationstechnik:
Kommunikationsvorgänge verstehen lernen
Wirkungsvoll kommunizieren
Kommunikation als Führungsinstrument verstehen und anwenden
 
Englisch:
Aufbauend auf der Pflichtfremdsprache im Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen entwickeln die Studierenden ihre Ausdrucksfähigkeit in berufsbezogenen Situationen in der Fremdsprache weiter bzw. vertiefen erworbene Kenntnisse auf einem höheren Niveau.
Die Studierenden erwerben die sprachlichen Fertigkeiten und Kenntnisse, die für
Präsentationen in der Fremdsprache erforderlich sind. Dabei werden alle vier Grundfertigkeiten
integriert geschult, mit einem Schwerpunkt auf Hören und Sprechen. Als fachlicher Hintergrund für die Erarbeitung der sprachlichen Fertigkeiten und Präsentationen dienen u.a. Inhalte aus den Bereichen Brückenbau, Straßenentwurf, Verkehrsplanung und Geotechnik.
Die Erarbeitung der Inhalte wird unterstützt und ergänzt durch die Wiederholung des Wortschatzes sowie der relevanten sprachlichen Strukturen und Besonderheiten.

[letzte Änderung 07.08.2014]
Inhalt:
Kommunikationstechnik:
Grundlagen menschlicher Kommunikation, Feedback – wirkungsvoll loben und kritisieren,  Kommunikation als Kerninstrument der Mitarbeiterführung, Konfliktkommunikation, Beeinflussungsstile kennen und anwenden, Gesprächsplanung und -führung, Rhetorik und Argumentation, Fragetechniken, Körpersprache erkennen, deuten und einsetzen, Gesprächstypen kennen und gezielt nutzen (u. a. small talk)
   
Englisch:
Präsentationstechniken (Struktur, Redemittel, visuelle Hilfsmittel)
Redemittel und interkulturelle Kenntnisse für Diskussionen im Anschluss an Präsentationen
Fachtexte aus den Themengebieten Brückenbau, Straßenentwurf, Verkehrsplanung und Geotechnik inklusive Strategien für das Global- und Detailverstehen
Fachvokabular
Grammatik nach Bedarf

[letzte Änderung 07.08.2014]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
Kommunikationstechnik:
Präsentation – Medien themenbezogen
Skripte
 
Englisch:
Zielgruppenspezifisch zusammengestellte Lehr- und Lernmaterialien (Print, Audio, Video), multimediale Lehr- und Lernsoftware

[letzte Änderung 22.05.2011]
Literatur:
Kommunikationstechnik:
Literaturempfehlungen
 
Englisch:
Eine Liste mit empfohlenen Lehr-/Lernmaterialien wird ausgeteilt.

[letzte Änderung 22.05.2011]
[Wed Apr 17 23:55:34 CEST 2024, CKEY=beik, BKEY=bim, CID=BIMA310, LANGUAGE=de, DATE=17.04.2024]