htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Konstruktionstechnik

Modulbezeichnung: Konstruktionstechnik
Studiengang: Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: BMT303
SWS/Lehrform: 3V+1U (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur (50%), Projektarbeit (50%)
Zuordnung zum Curriculum:
BMT303 Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fricke
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fricke


[letzte Änderung 07.11.2013]
Lernziele:
Die Studierenden erwerben Fähigkeiten und Techniken, den Aufbau technischer Produkte zu analysieren, zu verstehen und in Form von System-, Funktions- und Baustrukturen sowie durch technische Zeichnungen auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen darzustellen.
Mit den vermittelten Kenntnissen über den Produktentwicklungsprozess und den dabei anzuwendenden Methoden sind die Studierenden in der Lage,  den Prozess der Planung und Entwicklung eines technischen Produktes im Team mitzugestalten.


[letzte Änderung 07.04.2013]
Inhalt:
1        Das technische Produkt
 1.1         Der Produktlebenslauf
 1.2         Das technische Produkt aus Kundensicht
 1.3         Das technischer Produkt aus Unternehmenssicht
 1.4     Der Prozess der Produktentwicklung
2        Methodik der Produktentwicklung
 2.1          Das Produkt als technisches System
 2.2         Lösung von Entwicklungsproblemen
 2.3     Allgemeine Arbeitsmethodik
 2.4     Konzipieren – Lösungen entwickeln und bewerten
 2.5     Entwerfen – Grundregeln des Gestaltens
3        Technisches Zeichnen
 3.1         Darstellen technischer Produkte
 3.2         Toleranzen und Passungen
 3.3         Dokumentation technischer Produkte
4        Elemente technischer Produkte
 4.1         Verbindungstechniken
 4.2         Stifte, Bolzen, Niete, Schrauben
 4.3         Technische Federn
 4.4         Gehäusekonstruktionen
 4.5         Wälz- und Gleitlager


[letzte Änderung 07.04.2013]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesungsscript mit Materialien für die Mitarbeit und Nachbereitung, fachbezogene Anschauungsobjekte, Beamer, Tafelbilder.

[letzte Änderung 07.04.2013]
Literatur:
/1/   Eigner, M.; Stelzer, R.: Product Lifecycle Management. 2.Auflage, Berlin, Heidelberg: Springer Verlag 2009
/2/   Ehrlenspiel, K.: Integrierte Produktentwicklung. 4., überarbeitete  Auflage. München, Wien: Carl Hanser Verlag 2009
/3/   Pahl, G.; Beitz, W.: Konstruktionslehre. 6. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2004
/4/   Saatweber, J.: Kundenorientierung durch Quality Function Deployment. 2., überarbeitete  Auflage. Düsseldorf: Symposion Publishing GmbH 2007
/5/   Hoischen, H.; Hesser, W.: Technisches Zeichnen. 32., überarbeitete  Auflage. Berlin: Cornelsen Verlag 2009
/6/   Kurz, U.; Wittel, K.: Böttcher/Forberg – Technisches Zeichnen. 25., überarbeitete Auflage. Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag 2010
/7/   Wittel, H.; Muhs, D.; Jannasch, D.; Voßiek, J.: Roloff/Matek -  Maschinenelemente. 19., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: Vieweg+Teuber Fachverlage 2009
/8/   Decker: Maschinenelemente. 17., aktualisierte Auflage. München: Carl Hanser Verlag 2009
/9/   Hoenow, G.; Meißner, T.: Entwerfen und Gestalten im Maschinenbau. 3., aktualisierte Auflage. Leipzig: Fachbuchverlag 2010


[letzte Änderung 07.04.2013]
[Thu Oct 22 02:35:17 CEST 2020, CKEY=bkb, BKEY=bmt, CID=BMT303, LANGUAGE=de, DATE=22.10.2020]