htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

CAD Technik

Modulbezeichnung: CAD Technik
Studiengang: Maschinenbau, Bachelor, ASPO 01.10.2018
Code: DFBGM305
SWS/Lehrform: 4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 4
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
Klausur
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
DFBGM305 Maschinenbau, Bachelor, ASPO 01.10.2018, 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 4 Creditpoints 120 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Bernd Heidemann
Dozent:
Dipl.-Ing. Bernd Gaspard


[letzte Änderung 14.04.2016]
Lernziele:
Der Student kennt den grundlegenden Aufbau und die Funktion eines komplexen 3D-CAD-Systems.
Der Student kann selbständig strukturierte 3D-Bauteile, Baugruppen und komplexe
Zusammenbauten modellieren, sowie komplexe 2D-Zeichungen mit Hilfe von Ansichten, Schnitte und
Positionsnummern ableiten und Stücklisten generieren.


[letzte Änderung 14.04.2016]
Inhalt:
- Einstieg in die CATIA-Arbeitsumgebung
- Einführung in die CATIA-Oberfläche
- Erstellen von Skizzengeometrie (Sketcher)
- Bestimmung von 2D-Abhängigkeiten (Bedingungsdefinitionen und Bemaßung)
- Erstellen und Bearbeiten von parametrischen Bauteilen (Part Design) über Block, Tasche,
Welle, Bohrungen, Rippen, Nut, Rille usw..
- Nachbearbeitung mit Hilfe von Aufbereitungskomponenten: Kantenverrundung, Fase,
Schalenelement, Auszugsschräge, Gewinde, usw.
- Arbeitselemente: Arbeitsebenen, Arbeitspunkte, Arbeitsachsen bzw. Linien
- Baugruppen erstellen (Assembly Design) mit Hilfe von 3D Bedingungen bzw. Abhängigkeiten
- Schnittdarstellungen in der Baugruppe
- Ableiten von 2D-Zeichnungen (Drafting) aus Bauteil-, Zusammenbau und Präsentationszeichnungen
- Erstellen von Hilfsbemaßungen, Mittellinien, Toelranzen und Stücklisten, Bohrungsinfo, etc.
- Zeichnungsausgabe mittels Plotten /Drucken


[letzte Änderung 14.04.2016]
Lehrmethoden/Medien:
Seminaristischer Unterricht am Rechner-Arbeitsplatz mit Beamer-Projektionen und integrierten
Übungen


[letzte Änderung 14.04.2016]
Literatur:
- Patrick Kornprobst : CATIA V5 Volumenmodellierung. Grundlagen und Methodik in über 100
Konstruktionsbeispielen, Hanser Verlag
- Vorlesungsscript CATIA: Grundlagen mit Übungen
- Diplomarbeit von Elisabeth Braun (Basisschulungskonzept)


[letzte Änderung 14.04.2016]
[Fri Nov 15 18:54:29 CET 2019, CKEY=dct, BKEY=dfhim, CID=DFBGM305, LANGUAGE=de, DATE=15.11.2019]