htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Managementinstrumente

Modulbezeichnung: Managementinstrumente
Studiengang: Management und Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: BAME-21
SWS/Lehrform: 4S (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prόfungsart:
Referat und Projektarbeit

[letzte Änderung 22.06.2015]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
BAME-21 Management und Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach, allgemeinwissenschaftlich
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 135 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen fόr Module:
Modulverantwortung:
Professoren des Studiengangs
Dozent:
Alle Professoren und LfbA


[letzte Änderung 24.05.2016]
Lernziele:
21.1 Riskmanagement:
Studierende werden in die Thematik des Risikomanagements eingeführt, wobei der Risikobegriff und der Risikoprozess vertieft werden. Anhand praktischer Beispiele werden die Methoden der Risikoanalyse (Identifikation, Bewertung, Assessments) vorgestellt und deren Einsatzmöglichkeit praktisch geprüft. Ebenso werden für die praktische Tätigkeit Methoden der Risikobewältigung und des Risikocontrollings vertieft.
 
21.2 Change Management:
Die Studierenden kennen Modellansätze des Change Managements: von der Theorie zur Praxis – wie setzt man die Modelle in der Praxis um? Anhand von Beispiele und Anwendungen auf den Gesundheitsbereich erwerben sie praxisbezogene Erfahrungen und Möglichkeiten der Umsetzung.


[letzte Änderung 01.07.2015]
Inhalt:
Riskmanagement:
•        Risikobegriff
•        Risikomanagementansätze
•        Rechtliche Rahmenbedingungen in Deutschland
•        Definition Klinisches Risikomanagement
•        Methoden der Risikoanalyse
•        Fehlermeldesysteme
•        Clinical Pathways und Risikomanagement
 
Change Management:
1. Definition Change Management
2. Effektive Organisation und die Rolle des Change Managements
3. Komponenten- und Systemmodelle
4. Organisationales Lernen und Effektivität der Organisation
5. Prozessmodelle


[letzte Änderung 01.07.2015]
Lehrmethoden/Medien:
Print- und elektronische Medien, Folien, Übungen in Fachdatenbanken

[letzte Änderung 01.07.2015]
Literatur:
Riskmanagement:
• Kahla-Witzsch, H. (2005) Praxis des klinischen Risikomanagements, Verlag ecomed Medizin
• Middendorf, C. (2006) Klinisches Risikomanagement 2te Auflage, Münsteraner Schriften zu Medizinökonomie, Gesundheitsmanagement und Medizinrecht Band 2, LIT Verlag
• Paula, H. (2007) Patientensicherheit und Risikomanagement im Pflege- und Krankenhausalltag, Springer
• Von Eiff, W. (Hrsg) (2006) Risikomanagement – Kosten-/Nutzen-basierte Entscheidungen im Krankenhaus, kma Reader, Wikom Verlag
Sowie ausgewählte aktuelle Zeitschriftenartikel
 
Change Management:
• Blonski, H. (Hrg) (2007): Den Wandel gestalten – Change Management in Pflegeorganisationen, Mabuse Verlag
• Hayes, J. (2002): The Theory and Practice of Change Management, Palgrave
• Parkin, P. (2009): Managing change in health care using action research, Sage Publications
sowie ausgewählte, aktuelle Zeitschriftenartikel


[letzte Änderung 01.07.2015]
[Thu Oct 21 09:24:15 CEST 2021, CKEY=mmo, BKEY=me2, CID=BAME-21, LANGUAGE=de, DATE=21.10.2021]