htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Kunst – und Baugeschichte 1

Modulbezeichnung: Kunst – und Baugeschichte 1
Studiengang: Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2010
Code: BAA-3.1.1
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Prüfung

[letzte Änderung 11.07.2010]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
BAA-3.1.1 Architektur, Bachelor, ASPO 01.10.2010, 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
BAA-3.2.1 Kunst – und Baugeschichte 2
BAA-3.7.12 Differenzen - Blow Up
BAA-3.7.16 Ornament und Raum
BAA-3.7.22 Collage, Montage, Bricolage


[letzte Änderung 10.11.2014]
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Pantle
Dozent: Prof. Dr.-Ing. Ulrich Pantle

[letzte Änderung 11.07.2010]
Lernziele:
Im Modul Kunst- und Baugeschichte 1 werden die Grundlagen der Kunst- und Baugeschichte bis zur Moderne vermittelt. Sensibilisierung für die Zusammenhänge von Kunst und Architektur und deren historischen, soziokulturellen, politischen und philosophischen Quellen sowie deren Zusammenhänge. Gleichzeit soll das Modul Parallelitäten zwischen der Schaffung von Kunst und Baukunst beschreiben, nicht zuletzt anhand von Künstler- und Architekturpersönlichkeiten.

[letzte Änderung 11.07.2010]
Inhalt:
Vorlesung als chronologische sowie vergleichende Wissensvermittlung der historischen Entwicklung von Kunst und Architektur. Die Kunst- und Baugeschichte wird als kontroverser Prozess, die sich in Fort- wie Rückschritten, Voraus- wie Rückgriffen verdeutlicht. Des geschieht anhand der Analyse von ( Bau-) Kunstwerken, Künstler- und Architekturpersönlichkeiten. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Entwicklung der Baukunst vom Historismus und seinen Grundlagen bis zur Moderne.

[letzte Änderung 11.07.2010]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung mit entsprechenden medialen Mitteln.

[letzte Änderung 11.07.2010]
Literatur:
N.N.

[letzte Änderung 11.07.2010]
[Wed Oct 27 02:01:26 CEST 2021, CKEY=akxub1, BKEY=a, CID=BAA-3.1.1, LANGUAGE=de, DATE=27.10.2021]