htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Studienprojekt I

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Studienprojekt I
Modulbezeichnung (engl.): Study Project I
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2017
Code: BIBA160
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P110-0076, P110-0077, P110-0078
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
6PA (6 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
6
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeiten 70% - Abgaben während des Semesters
mündliche Prüfung 30% - in der letzten Woche der Vorlesungszeit
Jede Teilleistung muss für sich bestanden sein.


[letzte Änderung 10.11.2020]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

BIBA160 (P110-0076, P110-0077, P110-0078) Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.04.2009 , 1. Semester, Pflichtfach
BIBA160 (P110-0076, P110-0077, P110-0078) Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2011 , 1. Semester, Pflichtfach
BIBA160 (P110-0076, P110-0077, P110-0078) Bauingenieurwesen, Bachelor, ASPO 01.10.2017 , 1. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 90 Veranstaltungsstunden (= 67.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 112.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
BIBA356 Konstruktiver Ingenieurbau
BIBA421 Bau- und Betriebswirtschaft


[letzte Änderung 19.10.2022]
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Gudrun Djouahra
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Gudrun Djouahra
Prof. Dr. techn. Marcel Wiggert
Dipl.-Ing. Bettina Schäfer


[letzte Änderung 19.10.2022]
Lernziele:
•        Selbstständiges Erarbeiten von Lösungen zur Planung und Herstellung eines kleinen Bauwerkes
•        Grundkenntnisse und Definitionen in den Bereichen Baukonstruktion/Bauphysik, Tragwerk und Baumanagement
•        Verständnis für interdisziplinäre Zusammenhänge
•        Befähigung zur Erstellung von Baudokumenten (Zeichnungen, Nachweise, Aufstellungen/Diagramme)
•        Selbständige, methodische und zielgerichtete Entwicklungsarbeit
•        Erwerb von Problemlösefähigkeiten und Förderung des intuitiven Denkens
•        Eigenständige, induktive Organisation des Einzelnen und in der Gruppe
•        Befähigung zur Kommunikation und Präsentation
•        Förderung intrinsischer Motivation
 


[letzte Änderung 10.11.2020]
Inhalt:
Arbeitstechniken:
•        Literatur- und Internetrecherche
•        Gruppenarbeitstechniken, Metaplantechnik
•        Präsentationstechniken
•        Dokumentationstechniken
        Digitale Kompetenzen
Baukonstruktion/Bauphysik:
•        Bauteilaufbau: Dach, Wand, Decke
•        Baukonstruktive Details (First, Traufe, …)
•        Materialien und Schichtungen, sowie deren tragende, dämmende und abdichtende Funktionen
•        Wärmeleitung, thermische Hülle, Wärmebrücken
•        Nachweis des Wärmeschutzes für Bauteile (R-Wert, U-Wert)
•        Praktischer Feuchte-, Schall- und Brandschutz
Tragwerksentwurf:
•        Systemfindung, statische Systeme, Positionsplan
•        Lastermittlung und Lastweiterleitung
•        Schnittgrößenermittlung bei statisch bestimmten Systemen und Zweifeldträger
•        Bemessung im Holzbau: Spannungsnachweis und Durchbiegungsnachweis
•        Bemessung Stahlbetondecke, vereinfacht mit Näherung für den Hebelarm z
•        Lastabtrag für die Gründung
Baumanagement:
•        Baubeschreibung und Kostenplanung
•        Ablauf- und Terminplanung
•        Leistungsverzeichnis der Baustelle
 


[letzte Änderung 05.11.2021]
Weitere Lehrmethoden und Medien:
•        Projektarbeit: Realitätsnahe Abbildung des fachlichen Planens und Umsetzung anhand von realen Bauvorhaben
•        Ablauf in zwei Phasen:
1. Phase: Bearbeitung von Fachthemen,
2. Phase: Zusammenführung der Fachthemen am Gesamtprojekt.
•        Regelmäßige Präsentationen gegenüber dem ganzen Semester
•        Gruppenarbeit
•        Präsenzpflicht


[letzte Änderung 10.11.2020]
Sonstige Informationen:
 


[letzte Änderung 10.11.2020]
Literatur:
•        Schneider: Bautabellen für Ingenieure, Werner Verlag
•        RWE Bau-Handbuch, EW Medien und Kongresse GmbH
•        Holschemacher: Entwurfs- und Konstruktionstafeln für Architekten, Bauwerk Verlag Beuth
•        Beinhauer, P.: Standard-Detail-Sammlung, Rudolf Müller Verlag
•        Bantan, B./Köhler, K./Zwanzig J. u.a.: Bauzeichnen, Verlag Holland + Josenhans
•        Krauss/Führer/Neukäter/Willems/Techen: Grundlagen der Tragwerkslehre, Band 1, Rudolf Müller Verlag
•        Krings, W.: Kleine Baustatik, Vieweg-Verlag
•        BKI Baukosten, Teil 1: Statistische Kennwerte für Gebäude
•        Duzia, T./Bogusch N.: Basiswissen Bauphysik: Grundlagen des Wärme- und Feuchteschutzes, Fraunhofer IRB Verlag


[letzte Änderung 10.11.2020]
[Wed Feb  8 05:29:10 CET 2023, CKEY=bsi, BKEY=bi3, CID=BIBA160, LANGUAGE=de, DATE=08.02.2023]