htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Medizinische Gerätetechnik II

Modulbezeichnung: Medizinische Gerätetechnik II
Studiengang: Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: BMT501
SWS/Lehrform: 3V+1P (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 4
Studiensemester: 5
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Testat (8 Laborversuche,50%), Klausur (50%)
Zuordnung zum Curriculum:
BMT501 Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 5. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 4 Creditpoints 120 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
BMT401 Medizinische Gerätetechnik I


[letzte Änderung 23.01.2010]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
BMT612 Aktuelle Methoden der Biomedizinischen Optik


[letzte Änderung 28.11.2013]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Michael Möller
Dozent:
Prof. Dr. Michael Möller


[letzte Änderung 23.01.2010]
Lernziele:
Die Studierenden haben theoretische und praktische Kenntnisse über Aufbau, Funktionsweise und Anwendung von medizinischen Therapiegeräten erworben.
Sie können die wichtigsten Gerätetypen bedienen und einfache Funktions- bzw. Anwendungsfehler erkennen.

[letzte Änderung 23.01.2010]
Inhalt:
1. Herzschrittmacher und Defibrillatoren
 1.1 Herzschrittmacher
  1.1.1  Aufbau und Funktion
  1.1.2  Betriebssimulation und Signalmessung mit einem Herzsimulator( P)
 1.2 Defibrillatoren
 
2. Infusiongeräte (P)
 2.1 Infusionspumpen
 2.2 Infusionsspritzenpumpen
 
3. Dialysegeräte (P)
 
4. Beatmungs- und Narkosegeräte (P)
 
5. Monitoring (P)
 5.1 Sensorik
 5.2 Datenaufbereitung und Visualisierung
 5.3 Vernetzung
 
6. Hochfrequenzchirurgie (P)
 
7. Lasermedizin
 7.1 Laserdiagnostik
 7.2 Lasertherapie
  7.2.1 Chirurgie
  7.2.2 Zahnmedizin
  7.2.3 Ophthalmologie
 
Die mit (P) bezeichneten Inhalte werden auch in Laborversuchen vermittelt.

[letzte Änderung 23.01.2010]
Literatur:
Kramme, R.: Medizintechnik, Springer-Verlag, 2002

[letzte Änderung 23.01.2010]
[Wed Oct 28 10:08:58 CET 2020, CKEY=bmgia, BKEY=bmt, CID=BMT501, LANGUAGE=de, DATE=28.10.2020]