htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Messung ionisierender Strahlung (Praktikum)

Modulbezeichnung: Messung ionisierender Strahlung (Praktikum)
Studiengang: Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: BMT613
SWS/Lehrform: 2P (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Mündliche Prüfung
Zuordnung zum Curriculum:
BMT613 Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach, technisch
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 37.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
BMT505 Einführung in die Dosimetrie und den Strahlenschutz


[letzte Änderung 06.12.2013]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Karl-Heinz Folkerts
Dozent: Prof. Dr. Karl-Heinz Folkerts

[letzte Änderung 06.12.2013]
Lernziele:
Die Studierenden haben die im Modul "Einführung in die Dosimetrie und den Strahlenschutz" erworbenen theoretischen Kenntnisse über die Kernstrahlungs- und Strahlenschutzmesstechnik praktisch vertieft.


[letzte Änderung 06.12.2013]
Inhalt:
1. Ionisationskammer
    Bestimmung der Strom-Spannungscharakteristik und
    der Energiedosisleistung aus dem Ionisationsstrom
  
2. Signalverarbeitung in der Kernstrahlungsmesstechnik (evtl. ohne Unterpunkte)
 2.1 Pulsverarbeitung
 2.2 Diskriminatoren
 2.3 Counter
 2.4 Fensterdiskriminator
 2.5 Pulshöhenanalyse
  
3. Ansprechvermögen eines Geiger-Müller-Zählers und eines Szintillationsdetektors (NaJ)
  
4. Untersuchungen zum quadratischen Abstandsgesetz bei punktförmigen Strahlenquellen
  
5. Bestimmung der Schwächungskoeffizienten verschiedener Materialien
  
6. Alpha- und Gamma-Spektroskopie mit Silizium- und NaJ-Detektoren
-
7. Versuche zur praktischen Strahlenschutzmesstechnik
 7.1 Personendosimetrie mit DIS-Dosimetern
 7.2 Kontaminationsmessungen
 7.3 Messung der Ortsdosisleistung
  
8. Messungen an einem mobilen C-Bogen-Röntgengerät
 8.1 Messungen zur Qualitätskontrolle
 8.2 Messungen des Streustrahlenfeldes und des Dosisflächenproduktes
       in Abhängigkeit von Röhrenspannung und Röhrenstrom


[letzte Änderung 06.12.2013]
Literatur:
Knoll, Radiation Detection and Measurement, 3.Aufl. Wiley, 1999
Podgorsak, Radiation Oncology Physics, IAEA, 2005


[letzte Änderung 06.12.2013]
[Wed Oct 28 09:20:02 CET 2020, CKEY=bmisxa, BKEY=bmt, CID=BMT613, LANGUAGE=de, DATE=28.10.2020]