htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Englisch

Theoretische Elektrotechnik I

Modulbezeichnung: Theoretische Elektrotechnik I
Modulbezeichnung (engl.): Electrical Engineering Theory I
Studiengang: Erneuerbare Energien/Energiesystemtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2015
Code: EE-K2-531
SWS/Lehrform: 1V+1U (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 3
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
E304. Biomedizinische Technik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 3. Semester, Pflichtfach, Modul inaktiv seit 28.11.2013
E304 Elektrotechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2005, 3. Semester, Pflichtfach
EE-K2-531 Erneuerbare Energien/Energiesystemtechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2012, 3. Semester, Wahlpflichtfach
EE-K2-531 Erneuerbare Energien/Energiesystemtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2015, 3. Semester, Wahlpflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Dietmar Brück
Dozent: Prof. Dr.-Ing. Dietmar Brück

[letzte Änderung 03.12.2009]
Lernziele:
Hinführung der Studierenden zum theoretischen Hintergrund der Elektrotechnik, Erklärung von Phänomenen, Lösungsverfahren und Messvorgängen. Die Studierenden sollen Verständnis für Sonderfälle entwicklen. Sie selbständig in der Lage, selbständig Herleitungen aus der allgemeinen Theorie vorzunehmen, die Gültigkeit der einzelnen Lösungen zu bewerten und ein tieferes Systemverständnis zu entwickeln.

[letzte Änderung 03.12.2009]
Inhalt:
1.Vierpoltheorie,
2.Schaltungsformen, Leerlauf und Kurzschluss,
3.Kettenmatrix, Widerstandsmatrix, Leitwertmatrix,
4.Kettenschaltung, Parallelschaltung, Reihenschaltung, Vierpolketten

[letzte Änderung 03.12.2009]
Lehrmethoden/Medien:
Overheadfolien, Skript, Beamer

[letzte Änderung 03.12.2009]
Literatur:
Baumeister, J. „Stable Solution of Inverse Problems“, Friedr. Vieweg u. Sohn, Braunschweig 1987
Becker, K.-D.         „Theoretische Elektrotechnik“, VDE-Verlag Berlin 1982
Bergmann. L. und Schäfer,C.        „Lehrbuch der Experimentalphysik  Bd. III Teil 1: Wellenoptik“, Walter de Gruyter, Berlin 1962
Blume, S. „Theorie elektromagnetischer Felder“, Dr. Alfred Hüthig Verlag Heidelberg 1982
Collin, R. E. „Field theory of guided waves“ Mc Graw-Hill Book Company New York 1960
Hafner, C. „Numerische Berechnung elektromagnetischer Felder“, Springer-Verlag Berlin 1987
Hofmann, H. „Das elektromagnetische Feld“, Springer-Verlag Wien 1974
Jänich, K. „Analysis für Physiker und Ingenieure“, Springer-Verlag Berlin 1983
Schäfke, F. W. „Einführung in die Theorie der speziellen Funktionen der mathematischen Physik“, Springer-Verlag Berlin 1963
Simonyi, K. „Theoretische Elektrotechnik“, VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften Berlin 1977


[letzte Änderung 03.12.2009]
[Mon Jun 17 16:37:26 CEST 2019, CKEY=etei, BKEY=ee2, CID=EE-K2-531, LANGUAGE=de, DATE=17.06.2019]