htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Grundlagen der additiven Fertigung

Modulbezeichnung: Grundlagen der additiven Fertigung
Studiengang: Maschinenbau/Prozesstechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2013
Code: MAB.4.2.5.3
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: laut Wahlpflichtliste
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projektarbeit/ Vortrag
Zuordnung zum Curriculum:
MAB.4.2.5.3 Maschinenbau/Prozesstechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2013, Wahlpflichtfach, Fachtechnik
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
MAB.1.2.EDC Einführung, Darstellungsmethoden und CAD
MAB.3.7.M-GFW Grundlagen der Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen


[letzte Änderung 03.11.2017]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Matthias Wilbert
Dozent:
M.Eng. Tobias Häfele


[letzte Änderung 03.11.2017]
Lernziele:
Aus der Kenntnis der Grundbegriffe und Grundlagen der additiven Fertigung können die Studierenden praktische Aufgaben und einfache Problemstellungen selbstständig lösen.
Auf Grundlage fachspezifischen Wissens beherrschen die Interaktion zwischen CAD und der anschließenden Fertigung mittels additiver Fertigungstechnologien. Auf Basis des Verständnisses der spezifischen Möglichkeiten und Restriktionen des selektiven Lasersinterns sind die Studenten in der Lage, Konstruktionen zielgerichtet auf die Fertigung mit diesem Verfahren auszurichten. Damit können sie die Entwicklungskette von der Idee, über die Konstruktion und Berechnung, bis hin zum Produkt gestalten.


[letzte Änderung 16.02.2016]
Inhalt:
        Einführung in die additive Fertigung und deren Grundbegriffe
        Vorstellung der Technologien und Anwendungsgebiete
        Spezialisierung Laser-Sinter-Technologie (Kunststoff)
        Einführung in RP-Software


[letzte Änderung 16.02.2016]
Lehrmethoden/Medien:
Interaktive Vorlesung mit Übungen, Präsentation zur Vorlesung, Beispiel- und Übungsaufgaben zur Vorlesung, Einführung in RP-Software am PC, praxisnahe Ausarbeitung eines Projekts.

[letzte Änderung 16.02.2016]
Literatur:
        Manfred, Schmidt (2015); Selektives Lasersintern (SLS) mit Kunststoffen
        Beger Uwe, H. A. (2013). Additive Fertigungsverfahren
        Erwin Baur, T. A. (2013). Saechtling Kunststoff Taschenbuch
        Hagl, R. (2015). Das 3D-Druck-Kompendium - Leitfaden für Unternehmer
        Jannis Breuninger, R. B. (2013). Generative Fertigung mit Kunststoffen
        VDI - Verein Deutscher Ingenieure. (10.2014). Statusreport - Additive Fertigungsverfahren.
        Walter Hellerich, G. H. (10.2010). Werkstoffführer Kunststoffe


[letzte Änderung 16.02.2016]
[Thu May 23 03:20:31 CEST 2019, CKEY=mgdaf, BKEY=m, CID=MAB.4.2.5.3, LANGUAGE=de, DATE=23.05.2019]