htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Leichtbau von Verkehrsfahrzeugen

Modulbezeichnung: Leichtbau von Verkehrsfahrzeugen
Studiengang: Maschinenbau/Prozesstechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2013
Code: MAB.5.8.AU-LVZ
SWS/Lehrform: 3V (3 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 4
Studiensemester: 5
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
Unbenotete Studienleistung
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
MAB.5.8.AU-LVZ Maschinenbau/Prozesstechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2013, 5. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 45 Veranstaltungsstunden (= 33.75 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 4 Creditpoints 120 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 86.25 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Tiemann
Dozent:
Prof. Dr. Jörg Hoffmann
Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Tiemann


[letzte Änderung 05.03.2017]
Lernziele:
Die unterschiedlichen Aufgaben von Tragstrukturen für Fahrzeuge kennen und analysieren können, Methodische Lösungsansätze und ausgeführten Techniken gemäß dem jeweiligen aktuellen Stand der Technik anwenden und optimale Strukturen anhand der verschiedenartigen Anforderungen auswählen können

[letzte Änderung 13.12.2010]
Inhalt:
Tragstrukturen von Kraftfahrzeugen: historische Entwicklung: vom Leiterrahmen zum Kohlefasermonocoque
Leichtbau im Flugzeugbau
Tragstrukturen von Lkw: Leiterrahmen, torsionssteif / torsionsweich
Lkw Aufbauten auf torsionsweichen Rahmen - Aufbaurichtlinien
Tragstrukturen von Bussen: Parallelschaltung Boden - Dachstruktur
Tragstrukturen von Pkw: selbsttragende Karosserie, Stahl, Aluminium, Leichtmetalle, Kunststoffe, Gitterrohrrahmen, räumliche Rahmen, Monocoques, Verbundbauweisen
Berechnungsverfahren, Lastannahmen, statische Lastannahmen,
Stossfaktoren, Finit-Element-Methode
Kompatibilität Fahrwerk-Tragstruktur-Aufbau, konstruktiver Leichtbau
Materialsubstitution, werkstofftechnischer Leichtbau
Anforderungen der Großserienfertigung
Sicherheitsanforderungen, aktive/passive Sicherheit, passive Sicherheit: Überlebensraum, kontrollierte Verformung, Anbindung des Insassen, Verformungswege im Fahrzeug
Kompatibilität von Unfallgegnern – physikalische Grenzen der passiven Sicherheit   
Geräusch, Wohnlichkeit – Ambiente
Recycling von Fahrzeugen, Verbundstoffproblematik
Neue Konzepte, Leichtbau und CO2-Reduktion

[letzte Änderung 13.12.2010]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesungsskript mit allen Diagrammen (pdf), Übungsaufgaben zur Vorlesung, Klausurbeispiele

[letzte Änderung 13.12.2010]
Literatur:
Bosch (Hrsg.): Kraftfahrzeugtechnisches Taschenbuch; Pippert, Karosserietechnik; J. Grabner, R. Nothhaft, Konstruieren von PKW-Karosserien,  raess, Hans-Hermann / Seiffert, Ulrich (Hrsg.): Handbuch Kraftfahrzeugtechnik;

[letzte Änderung 13.12.2010]
[Mon Jul 22 21:14:22 CEST 2019, CKEY=mlvv, BKEY=m, CID=MAB.5.8.AU-LVZ, LANGUAGE=de, DATE=22.07.2019]