htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Marketingmanagement

Modulbezeichnung: Marketingmanagement
Studiengang: Management und Führung (berufsintegriert), Master, ASPO 01.10.2017
Code: MMF311
SWS/Lehrform: 50VS (50 Stunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
Marketingmanagement – Modulelement Kunden- und Serviceorientierung
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst 25 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 75 Stunden. Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 50 Stunden zur Verfügung.
Modulelement Markenführung und Unternehmenskommunikation
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst 25 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 75 Stunden. Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 50 Stunden zur Verfügung.
Prüfungsart:
Marketingmanagement – Modulelement Kunden- und Serviceorientierung
Klausur (gemeinsam mit Teilmodul Markenführung und Unternehmenskommunikation, 60 Minuten; Wiederholung semesterweise) und Vortrag (wahlweise im Teilmodul Markenführung und Unternehmenskommunikation oder im Teilmodul Kunden- und Serviceorientierung)
Modulelement Markenführung und Unternehmenskommunikation
Klausur (gemeinsam mit Teilmodul Kunden- und Serviceorientierung, 60 Minuten; Wiederholung semesterweise) und Vortrag, wahlweise im Teilmodul Markenführung und Unternehmenskommunikation oder im Teilmodul Kunden- und Serviceorientierung
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
MMF211 Produktionssteuerung
MMF231 Verhaltensorientiertes Management
MMF241 Erfolgreich Kommunizieren I: Reden und Präsentieren


[letzte Änderung 05.11.2018]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
MMF231 Verhaltensorientiertes Management
MMF241 Erfolgreich Kommunizieren I: Reden und Präsentieren


[letzte Änderung 05.11.2018]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Frank Hälsig
Dozent:
Prof. Dr. Frank Hälsig (Vorlesung (Stunden))
Prof. Dr. Stefanie Jensen (Vorlesung (Stunden))


[letzte Änderung 05.11.2018]
Lernziele:
Marketingmanagement – Modulelement Kunden- und Serviceorientierung
Die Studierenden sind in der Lage:
das Konzept der Kundenorientierung anzuwenden und die relevante Theorien zuzuordnen,
den Kundenlebenszyklus zu rekonstruieren und Kunden bzw. Kundengruppen anhand ihres Werts für das Unternehmen zu klassifizieren,
Kundenzufriedenheit und -bindung zu operationalisieren und im Unternehmenskontext zu analysieren,
Dienstleistungsqualität mit Hilfe etablierter Modelle (bspw. GAP-Modell, SERVQUAL-Ansatz oder EFQM-Modell) zu messen und zu bewerten,
Strategische und instrumentelle Besonderheiten im Dienstleistungsmarketing einzuordnen und zur Erarbeitung neuer Lösungsansätze zu nutzen
Zielgruppenspezifische Marketing-Kampagnen v.a. für Dienstleitungs-/Serviceunternehmen zu konzipieren und im Hinblick auf ihre Zielerreichung zu adaptieren.
 
Modulelement Markenführung und Unternehmenskommunikation
Die Studierenden sollen am Ende der Veranstaltung in der Lage sein,
•die unterschiedlichen Märkte, auf denen sich ein Unternehmen bewegt, zu charakterisieren,
•Besonderheiten und Möglichkeiten in der Kommunikation mit unterschiedlichen Stakeholder-Gruppen herauszuarbeiten,
•zu reflektieren und zu erarbeiten, wie sich Unternehmen auf ihren Märkten kommunikativ positionieren können,
•Gestaltungsmöglichkeiten, wie das unternehmerische Selbstverständnis zu den Marktbeteiligten kommuniziert werden kann, anzuwenden


[letzte Änderung 05.11.2018]
Inhalt:
Marketingmanagement – Modulelement Kunden- und Serviceorientierung
Grundlagen der Kundenorientierung: Bedeutung, Entwicklung, Verständnis & Anwendungsbereiche
Theoretische Fundierung: Überblick unterschiedlicher Erklärungsansätze
Konzeptionierung: Lebenszykluskonzept, Erfolgskette & Managementprozesse
Strategische und instrumentelle Besonderheiten im Service-/Dienstleistungsmarketing
Kundenwert: Ansätze und Anforderung vor- & ökonomischer Wirkungskontrolle
Dienstleitungsqualität: Mess- und Managementansätze (u.a. GAP-Modell sowie SERVQUAL Ansatz)
Institutionelle Besonderheiten: Herangehensweisen in verschiedenen Industrien
 
Modulelement Markenführung und Unternehmenskommunikation
•Marke, Positionierung und Markenführung
•Das Modell der Integrierten Kommunikation
•Stakeholder der Unternehmenskommunikation: Anspruchsgruppen und deren Informationsinteresse
•Formen und Instrumente der Unternehmenskommunikation
•Strategische Planung und Kontrolle von Marken- und Kommunikationsmaßnahmen
•Strategisches Issues Management

[letzte Änderung 05.11.2018]
Literatur:
Marketingmanagement – Modulelement Kunden- und Serviceorientierung´
Bruhn, M. (aktuelle Auflage): Relationship Marketing: Das Management von Kundenbeziehungen, (aktuelle Auflage), München.
Bruhn, M., Homburg, Ch. (Hrsg.): Handbuch Kundenbindungsmanagement – Strategien und Instrumente für ein erfolgreiches CRM, (aktuelle Auflage), Wiesbaden.
Bruhn, M., Meffert, H. (Hrsg.): Handbuch Dienstleistungsmanagement, (aktuellste Auflage), Wiesbaden.
Homburg, Ch. (Hrsg.) (aktuelle Auflange): Kundenzufriedenheit -  Konzepte, Methoden, Erfahrungen, Wiesbaden.
Homburg, Ch., Schäfer, H., Schneider, S. (aktuelle Auflage): Sales Excellence: Vertriebsmanagement mit System, Wiesbaden.
Zentes, J., Swoboda, B., Foscht, T. (aktuelle Auflage): Handelsmanagement, Wiesbaden.
 
Modulelement Markenführung und Unternehmenskommunikation
•Unternehmens- und Marketingkommunikation : Handbuch für ein integriertes Kommunikationsmanagement (Bruhn, M.), akt. Auflage
•Integrierte Unternehmens- und Markenkommunikation : strategische Planung und operative Umsetzung (Bruhn, M.), akt. Auflage
•Handbuch Markenkommunikation : Grundlagen, Konzepte, Fallbeispiele (Hermanns, A.), akt. Auflage
•Corporate Brand Management : Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen (Esch, F.-R.), akt. Auflage
•Strategie und Technik der Markenführung (Esch, F.-R.), akt. Auflage
•Corporate Branding im Spannungsfeld von Unternehmens- und Marketingkommunikation : Grundlagen, Fallstudien und empirische Erkenntnisse in Commodity-Branchen (Süß, W.),
•Handbuch Unternehmenskommunikation : Strategie - Management – Wertschöpfung (Zerfaß, A. akt. Auflage
•Anspruchsgruppenorientierte Kommunikation: Neue Ansätze zu Kunden-, Mitarbeiter- und Unternehmenskommunikation (Siems, F.U.; Brandstätter, M.; Gölzner, H.), akt. Auflage
Weiterführende Literatur:
•Unternehmenskommunikation : Kommunikationsmanagement aus Sicht der Unternehmensführung (Meckel, M.; Schmid, B.F.), akt. Ausgabe
•Regulierung der Unternehmenskommunikation : Aktien- und Kapitalmarktrecht auf kommunikationstheoretischer Grundlage (Dedeyan, D.), akt. Auflage
•Employer Relations : Arbeitgeberkommunikation auf dem Weg zur klaren Stakeholderperspektive; eine empirische Untersuchung (Mast, C.; Simtion, A.; Spachmann, K.), akt. Auflage  
•Compliance in der Unternehmenskommunikation : Strategie, Umsetzung und Auswirkungen (Schach, A.), akt. Auflage

[letzte Änderung 05.11.2018]
[Wed Oct 28 09:31:44 CET 2020, CKEY=mmt, BKEY=mfm2, CID=MMF311, LANGUAGE=de, DATE=28.10.2020]