htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Englisch

Entscheidungsunterstützende Systeme

Modulbezeichnung: Entscheidungsunterstützende Systeme
Modulbezeichnung (engl.): Decision Support Systems
Studiengang: Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2011
Code: PIM-DSS
SWS/Lehrform: 3V+1U (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
Übungen
Prüfungsart:
Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
PIM-DSS Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2011, 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 135 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Klaus Berberich
Dozent:
Prof. Dave Swayne
Prof. Dr. Klaus Huckert


[letzte Änderung 08.07.2007]
Lernziele:
Die Vorlesung  vermittelt grundlegende Erkenntnisse, Methoden und Techniken, die für den Entwurf, die Implementierung und die Anwendung von entscheidungsunterstützenden Systemen ((DSS = Decision Support Systeme) notwendig sind. Es wird die Verknüpfung von Betriebswirtschaft, Mathematik,  Datenbanktechnologie aufgezeigt.
Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, bestimmte Prob-lemstellungen eigenständig zu modellieren und die Datenversorgung der Modelle über entsprechende Techniken (z.B. Data Warehouses) zu garantieren.
Der Einsatz von DSS wird an zwei Themenbereichen aufgezeigt, zum einen in der betriebswirtschaftlichen Anwendung und zum anderen im Bereich der wissensbasierten Systeme. Dort liegen die vorgestellten Anwendungen im Bereich der Umweltplanung.


[letzte Änderung 14.10.2010]
Inhalt:
 
1. Historische Entwicklung von Informationssystemen    
2. Entscheidungsunterstützungssysteme im Überblick
3. Einsatzgebiete für DSS
4. Entwurfsmethoden für Entscheidungsunterstützungssysteme  
5. Architektur von entscheidungsunterstützenden Systemen
6. Die Rolle von Datenbanken in DSS
7. Modelle und Modellbanken
8. Methoden und Methodenbanken
10. Lineare Modelle und Algorithmen zur Optimierung linearer Modelle
11. Ganzzahlige Modelle/gemischt ganzzahlige Modelle und Lösungsmöglichkeiten
12. Vektorielle Entscheidungsprobleme und ihre Lösung
13. Zur Rolle der Graphik in DSS
14. Möglichkeiten der Datenversorgung von DSS
15. Planungssprachen als Generatoren für DSS
16. Realisierung von entscheidungsunterstützenden Systemen
    im Bereich der Betriebswirtschaft
17. Business Intelligence und DSS


[letzte Änderung 14.10.2010]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung, Übung, Fallbeispiele aus der Praxis

[letzte Änderung 14.10.2010]
Literatur:
GRIESE, Joachim: Integrierte Informationsverarbeitung 2.  - Planungs- und Kontrollsysteme in der Industrie -. 9. Auflage, Gabler 2002.
GLUCHOWSKI, Peter; GABRIEL, Roland; CHAMONI, Peter: Management Support Systeme und Business Intelligence. Springer 2. Auflage  2005.
HUCKERT, Klaus.: Entwurf und Realisierung von PC-gestützten Decision Support-Systemen. In: Angewandte Informatik 30, 1988, S. 425 – 434.
ROMMELFANGER, Heinrich: Fuzzy Decision Support-Systeme. 2. Auflage Springer 1994.
    
Vgl. auch gesonderte Hinweise auf aktuelle Literatur,
Veröffentlichungen und Downloads.


[letzte Änderung 14.10.2010]
Modul angeboten in Semester:
WS 2017/18, WS 2016/17, WS 2015/16, WS 2014/15, WS 2013/14, ...
[Fri May 24 12:01:51 CEST 2019, CKEY=pes, BKEY=pim, CID=PIM-DSS, LANGUAGE=de, DATE=24.05.2019]