htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Konstruktionsmethodik und FEM

Modulbezeichnung: Konstruktionsmethodik und FEM
Studiengang: Mechatronik/Sensortechnik, Master, ASPO 01.10.2011
Code: MST.FEM
SWS/Lehrform: 3V+2S (5 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 8
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur und Projektarbeit
Zuordnung zum Curriculum:
MST.FEM Mechatronik/Sensortechnik, Master, ASPO 01.10.2011, 8. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 75 Veranstaltungsstunden (= 56.25 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 93.75 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Heike Jaeckels
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fricke
Prof. Dr.-Ing. Heike Jaeckels


[letzte Änderung 29.02.2016]
Lernziele:
Konstruktionsmethodik :
- Prozess der integrierten Produktentwicklung in seinen wesentlichen Phasen gestalten können
- Methoden des Planens und Konzipierens mechatronischer Produkte anwenden können
- Befähigung zur Analyse der Struktur und Funktion komplexer technischer Systeme
FEM :
- Befähigung zur Anwendung einer kommerziellen Finite Elemente- Software
- Befähigung zur kritischen Diskussion der Ergebnisse von FEM- Berechnungen

[letzte Änderung 28.05.2010]
Inhalt:
Konstruktionsmethodik :
- Einführung in die Systembetrachtung, Klassifikation und Analyse des Aufbaus und der Funktion technischer Produkte
- Kennenlernen der Phasen des Produktlebenslaufs sowie der Prozesse und Methoden der integrierten Produktentwicklung
- Einführung in Methodik und Methoden zu Planung, Konzeption und Entwurf mechatronischer Produkte
- Bearbeitung praxisnaher Beispiele in Gruppenarbeit
 
FEM :
- Einführung in die Funktionen des kommerziellen FEM- Codes “ANSYS”
- Berechnung von Anwendungsbeispielen mit FEM unter besonderer Berücksichtigung   
  der Kopplung CAD- FEM
- 3D- Strukturanalysen (lineare Probleme)

[letzte Änderung 28.05.2010]
Lehrmethoden/Medien:
Vorlesung mit praktischen Übungen am PC, Projekt

[letzte Änderung 28.01.2010]
Literatur:
Teil I (Konstruktionsmethodik)
Ehrlenspiel, K.: Integrierte Produktentwicklung. 4., überarbeitete  Auflage. München, Wien: Carl Hanser Verlag 2009
Pahl, G.; Beitz, W.: Konstruktionslehre. 6. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York: Springer Verlag 2004
Isermann, R.: Mechatronische Systeme. 2., vollständig neu bearbeitete Auflage, Berlin, Heidelberg, New Yorck: Springer Verlag 2008
VDI 2206 Entwicklungsmethodik für mechatronische Systeme.
 
Teil II (FEM)
  
Jaeckels : Vorlesungsbegleitendes Skript
Groth et al.: FEM für Praktiker Band 1 Grundlagen


[letzte Änderung 10.04.2011]
[Fri Mar 22 11:27:50 CET 2019, CKEY=zmfem, BKEY=ystm, CID=MST.FEM, LANGUAGE=de, DATE=22.03.2019]