htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Baugrubensicherungen

Modulbezeichnung: Baugrubensicherungen
Modulbezeichnung (engl.): Support Systems for Construction Pits and Temporary Excavations
Studiengang: Bauingenieurwesen, Master, ASPO 01.04.2012
Code: BIMA170
SAP-Submodul-Nr.: P110-0095
SWS/Lehrform: 4VU (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 6
Studiensemester: 1
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur

[letzte Änderung 22.05.2011]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
BIMA170 (P110-0095) Bauingenieurwesen, Master, ASPO 01.04.2012, 1. Semester, Wahlpflichtfach
BIMA170 (P110-0095) Bauingenieurwesen, Master, ASPO 01.04.2015, 1. Semester, Wahlpflichtfach, Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau
BIMA170 (P110-0095) Bauingenieurwesen, Master, ASPO 01.10.2017, 1. Semester, Wahlpflichtfach, Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau
BMA303 Bauingenieurwesen, Master, ASPO 01.04.2022, 2. Semester, Wahlpflichtfach, Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 135 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Vertiefte Kenntnisse in Geotechnik und Baustatik

[letzte Änderung 04.04.2022]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Jung
Dozent: Prof. Dr.-Ing. Stefan Jung

[letzte Änderung 22.05.2011]
Lernziele:
Die Studierenden
• vertiefen und erweitern das im Bachelor-Studiengang erworbene Fachwissen
• verfügen über ein breites, detailliertes und kritisches Ingenieurverständnis auf dem aktuellen Stand der (Bau-)Technik
• sind in der Lage, komplexe grundbautechnische Zusammenhänge interdisziplinär in Projekten zu berücksichtigen und im Team zu entwickeln
• sind befähigt, mit (ingenieur-)wissenschaftlichen Methoden anwendungsorientierte Problemlösungen zu generieren und in Forschungs- und Entwicklungsarbeiten einzubinden


[letzte Änderung 17.03.2016]
Inhalt:
•        Grabenaushub und –sicherung
•        Frei geböschte Baugruben
•        Trägerbohlwände
•        Spundwände
•        Bohrpfahlwände
•        Statik der Baugrubenwände
•        Verankerungen, Vernagelungen
•        Wasserhaltung
 


[letzte Änderung 02.11.2020]
Literatur:
•        Vorlesungsskript, ausgegeben zu Beginn des Semesters; Internet-Recherchen
•        Kempfert/Raithel: Bodenmechanik und Grundbau
•        Möller: Geotechnik kompakt, Band 2
•        Simmer: Grundbau 2
•        Weißenbach/Hettler. Baugruben-Berechnungsverfahren
•        Schmidt/Buchmaier/Vogt-Breyer: Grundlagen der Geotechnik
•        Boley: Geotechnische Nachweise und Bemessung nach EC 7 und DIN 1054
 


[letzte Änderung 02.11.2020]
[Thu May 19 21:34:35 CEST 2022, CKEY=bbr, BKEY=bim, CID=BIMA170, LANGUAGE=de, DATE=19.05.2022]