htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Chinesisch für Anfänger 2

Modulbezeichnung: Chinesisch für Anfänger 2
Studiengang: Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: PIBWN62
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Englisch
Prüfungsart:
Schriftliche Ausarbeitung mit Präsentation
Zuordnung zum Curriculum:
EE-K2-544 Erneuerbare Energien/Energiesystemtechnik, Bachelor, ASPO 01.04.2015, Wahlpflichtfach, allgemeinwissenschaftlich
MAB.4.2.1.24 Maschinenbau und Prozesstechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2013, 5. Semester, Wahlpflichtfach, nicht technisch
MST.CA2 Mechatronik/Sensortechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2012, Wahlpflichtfach, nicht technisch
PIBWN62 Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach
MST.CA2 Mechatronik/Sensortechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, Wahlpflichtfach, nicht technisch
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden. Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 30 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Thomas Tinnefeld
Dozent:
Yi-Ling Lillian Tinnefeld-Yeh


[letzte Änderung 22.04.2013]
Lernziele:
- Vertiefte Einführung in Pinyin, die phonetische Schrift des Chinesischen
- Befähigung zum Verständnis einfacher, kontextuell vorentlasteter Dialoge
- Befähigung zur Kommunikation in grundlegenden situationalen Kontexten zum Zwecke des Informationsaustausches
- Erarbeitung einer grundlegenden Lesefertigkeit im Hinblick auf thematisch eng begrenzte Kontexte
- Ausbau der Fertigkeiten zur schriftlichen Fixierung von Texten in Pinyin
- Befähigung zur Erkennung chinesischer Schriftzeichen und deren Übersetzng in Pinyin
- Befähigung zur Verschriftlichung eng begrenzter, kontextuell abgesicherter Texte in chinesischer Schrift mit Hilfe entsprechender Computer-Software (optional)
- Entwicklung eines grundlegenden Verständnisses für die chinesische Grammatik
- Sensibilisierung für grundlegende Unterschiede zwischen der Ziel- und der Ausgangskultur


[letzte Änderung 13.07.2012]
Inhalt:
- Wiederholung und Festigung grundlegender Begrüßungsformeln
- Festigung des Hanyu-Pinyin
- Vertiefte Einführung in das Schriftsystem des Chinesischen (Radikale und Schreibrichtung)
- Detaillierte Vorstellung der eigenen Person und der eigenen Familie auf Chinesisch
- Behandlung grundlegender grammatischer Phänomene (z.B.Wortstellung im Aussagesatz, Sätze mit Adjektive- und Verbalprädikat, Fragestellung mit und ohne Fragewort
- Sensibilisierung für die chinesische Kultur (z.B. chinesische Feste)
- Bestellung von Essen und Getränken im Restaurant


[letzte Änderung 13.07.2012]
Lehrmethoden/Medien:
- Präsentationsphasen der Dozentin
- Partnerarbeit
- Phasen der Gruppenarbeit zur Umsetzung von Arbeitsaufträgen an die Studierenden
- Multimediale Sprachlaborarbeit
- Kurzpräsentationen der Studierenden
- Internetrecherchen

[letzte Änderung 24.02.2016]
Literatur:
- Texte zum Hörverstehen (Audio und / oder Video);
- Internetressourcen
- Fachbezogene Multimediaprogramme
- Ergänzende Materialien zu Wortschatz und Grammatik
- Lehrwerk: New Practical Chinese Reader. Textbook (Chinese-English Version). Vol.1. Lessons 1-6. Beijing: Beijing Language and Culture University Press


[letzte Änderung 13.07.2012]
[Wed Jan 17 16:06:24 CET 2018, CKEY=ycfaia, BKEY=pi, CID=PIBWN62, LANGUAGE=de, DATE=17.01.2018]