htw saar Piktogramm QR-encoded URL
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
Lernziele hervorheben XML-Code


Environmental Decision Support Systems

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Environmental Decision Support Systems
Modulbezeichnung (engl.): Environmental Decision Support Systems
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2017
Code: PIM-EDSS
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P222-0106
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
4V (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
6
Studiensemester: 2
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Group project: requirements specification for an EDSS

[letzte Änderung 25.03.2015]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

KI869 Kommunikationsinformatik, Master, ASPO 01.04.2016 , 2. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
KIM-EDSS (P222-0106) Kommunikationsinformatik, Master, ASPO 01.10.2017 , 2. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
MAM.2.1.2.22 (P222-0106) Engineering und Management, Master, ASPO 01.10.2013 , 8. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
PIM-WI65 Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2011 , 2. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
PIM-EDSS (P222-0106) Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2017 , 2. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 6 Creditpoints 180 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 135 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Steven Frysinger
Dozent/innen: Prof. Steven Frysinger

[letzte Änderung 10.11.2016]
Lernziele:
The students will be able to:
- Explain the natural and social science foundations of environmental decisions;
- Discuss the role of information systems in decision support in general, and environmental decision making in particular;
- Describe the difference between Environmental Management Information Systems and Environmental Decision Support Systems (EDSS);
- Explain the value of integrating such technologies as geographic information systems, mathematical process modeling, Monte Carlo simulation, linear programming, and expert systems into an EDSS;
- Describe the theoretical foundations of geographical information systems;
- Compare and contrast vector vs. raster encoding of spatial data layers;
- Develop a user-centered design of an EDSS for a specific decision and decision maker.


[letzte Änderung 23.11.2017]
Inhalt:
Environmental Decision Support Systems are computer systems which help humans make environmental management decisions.
 
They facilitate "Natural Intelligence" by making information available to the human in a form which maximizes the effectiveness of their cognitive decision processes, and they can take a number of forms. EDSSs are focused on specific problems and decision-makers.
 
This sharp contrast with the general-purpose character of such software systems as Geographic Information Systems (GIS) is essential in order to put and keep EDSSs in the hands of real decision-makers who have neither the time nor inclination to master the operational complexities of general-purpose systems.
 
This course will combine seminars on various topics essential to EDSS design with a practical project in which students will specify the fundamental interaction design and software architecture of a system supporting an environmental decision problem of their choice.

[letzte Änderung 24.03.2015]
Literatur:


[noch nicht erfasst]
Modul angeboten in Semester:
SS 2024, SS 2023, SS 2022, SS 2021, SS 2020, ...
[Tue Jul 23 01:17:32 CEST 2024, CKEY=eds, BKEY=pim2, CID=PIM-EDSS, LANGUAGE=de, DATE=23.07.2024]