htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag


Handlungsmethoden: Aktuelle Methodenentwicklung und exemplarische Vertiefungen

Modulbezeichnung: Handlungsmethoden: Aktuelle Methodenentwicklung und exemplarische Vertiefungen
Modulbezeichnung (engl.): Methods of Action: Recent Developments and In-Depth Studies Based on Examples
Studiengang: Soziale Arbeit, Master, ASPO 01.10.2020
Code: MAS-20-III1
SWS/Lehrform: 4S (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 8
Studiensemester: 2
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Modularbeit

[letzte Änderung 17.02.2021]
Prüfungswiederholung:
Informationen bzgl. der Prüfungswiederholung (jährlich oder semesterweise) finden Sie verbindlich in der jeweiligen ASPO Anlage.
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
MAS-20-III1 Soziale Arbeit, Master, ASPO 01.10.2020, 2. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 8 Creditpoints 200 Stunden (25 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 155 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
MAS-20-I1 Übergänge im Lebensverlauf: Lebensverläufe, Biographien und Lebensbewältigung im sozialen Wandel
MAS-20-I2 Lebenslagen, soziale Ungleichheiten und gesellschaftlicher Zusammenhalt: sozial- und bildungspolitische Regulierung
MAS-20-I3 Migration, Diversität und Interkulturalität: sozialpädagogische und strukturelle Konzepte in der Migrationsgesellschaft
MAS-20-II1 Empirische Sozialforschung, Grundlagen und Perspektiven mit Tutorium
MAS-20-II2 Vertiefung qualitative Forschung, Evaluationsforschung mit Forschungswerkstatt
MAS-20-II3 Vertiefung quantitative Forschung, Evaluationsforschung mit Forschungswerkstatt


[letzte Änderung 22.09.2021]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
MAS-20-V1 Master-Abschlussarbeit
MAS-20-V2 Theorie- und Forschungswerkstatt
MAS-20-V3 Kolloquium


[letzte Änderung 17.09.2021]
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Christian Schröder
Dozent: Prof. Dr. Christian Schröder

[letzte Änderung 05.08.2020]
Lernziele:
Im Seminar werden Charakteristika methodischen Handelns vertieft. Die methodische Entwicklung von Angeboten für Adressat*innen Sozialer Arbeit wird ausgehend von einer Bedarfsanalyse exemplarisch erprobt.
Die Studierenden sind nach Abschluss des Moduls in der Lage,
- ausgehend von dem Bedarf methodisch Angebote konzipieren,
- die Methoden(entwicklung) der Sozialen Arbeit orientiert am jeweiligen Bedarf und unter Berücksichtigung des (welt-)gesellschaftlichen Kontextes zu debattieren,
- selbstbewusst Position zu beziehen zu den Menschenrechten als Ausgangspunkt der Methoden(entwicklung) der Sozialen Arbeit sowie
- zu der Idee, zu einer (welt-)gesellschaftlichen Entwicklung beizutragen, die zu sozialer Gerechtigkeit führt,
- von diesem normativen Standpunkt aus, kritisch Stellung zu Angeboten der Sozialen Arbeit zu beziehen,
- die Entscheidungen bei ihrer eigenen methodischen Angebotsentwicklung begründen.


[letzte Änderung 17.02.2021]
Inhalt:
- Vertiefung aktueller Methodenentwicklung und ihrer Charakteristika.
- Erlernen der bedarfsorientierten Entwicklung von Angeboten in der Sozialen Arbeit.
- Kritische Reflexion von Handlungsmethoden der Sozialen Arbeit.
- Exemplarische Umsetzung der methodischen Angebotsentwicklung.


[letzte Änderung 17.02.2021]
Lehrmethoden/Medien:
- Information durch die/den Dozierende/n und/oder Gastvorträge
- Seminaristische Übungen
- Praktische Umsetzung, z.B. durch Service-Learning-Projekte
- Selbststudium (Literatur)
- Gruppen- und Einzelarbeit (auch zur Vor- und Nachbereitung des Seminars)


[letzte Änderung 17.02.2021]
Literatur:
Literatur wird regelmäßig aktualisiert und daher im Seminar und Seminarplan kommuniziert.


[letzte Änderung 17.02.2021]
[Mon Oct 25 15:16:40 CEST 2021, CKEY=shamuev, BKEY=sam, CID=MAS-20-III1, LANGUAGE=de, DATE=25.10.2021]