htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag


Kolloquium

Modulbezeichnung: Kolloquium
Modulbezeichnung (engl.): Colloquium
Studiengang: Soziale Arbeit, Master, ASPO 01.10.2020
Code: MAS-20-V3
SWS/Lehrform: 2C (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 3
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Seminarbeitrag

[letzte Änderung 17.02.2021]
Prüfungswiederholung:
Informationen bzgl. der Prüfungswiederholung (jährlich oder semesterweise) finden Sie verbindlich in der jeweiligen ASPO Anlage.
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
MAS-20-V3 Soziale Arbeit, Master, ASPO 01.10.2020, 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 75 Stunden (25 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 52.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
MAS-20-I1 Übergänge im Lebensverlauf: Lebensverläufe, Biographien und Lebensbewältigung im sozialen Wandel
MAS-20-I2 Lebenslagen, soziale Ungleichheiten und gesellschaftlicher Zusammenhalt: sozial- und bildungspolitische Regulierung
MAS-20-I3 Migration, Diversität und Interkulturalität: sozialpädagogische und strukturelle Konzepte in der Migrationsgesellschaft
MAS-20-II1 Empirische Sozialforschung, Grundlagen und Perspektiven mit Tutorium
MAS-20-II2 Vertiefung qualitative Forschung, Evaluationsforschung mit Forschungswerkstatt
MAS-20-II3 Vertiefung quantitative Forschung, Evaluationsforschung mit Forschungswerkstatt
MAS-20-III1 Handlungsmethoden: Aktuelle Methodenentwicklung und exemplarische Vertiefungen
MAS-20-III2 Fallanalysen
MAS-20-III3 Governance sozialer Dienste: Steuerung und Vernetzung sozialprofessioneller Organisationen und zivilgesellschaftlicher Prozesse
MAS-20-III4 Digitalisierung und ästhetische Bildung
MAS-20-IV Wahlpflichtseminar*/**


[letzte Änderung 17.09.2021]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Studienleitung
Dozent: Studienleitung

[letzte Änderung 05.08.2020]
Lernziele:
Nach Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,
- eine im vorgegebenen Zeitraum bearbeitbare wissenschaftliche Fragestellung zu konzipieren,
- sich zu ausgewählten wissenschaftlichen Fragestellungen begründet zu positionieren,
- gemeinsam Lösungswege für auftretende forschungsmethodische Probleme zu entwickeln,
- sich Peer-to-Peer im Arbeitsprozess zu begleiten und konstruktiv-kritisch zu beraten,
- das eigene Vorgehen bei der Bearbeitung eines wissenschaftlichen Themas argumentativ im Plenum zu rechtfertigen.


[letzte Änderung 17.02.2021]
Inhalt:
Studierende absolvieren ein begleitendes Kolloquium, in dem sie forschungsmethodische und inhaltliche Fragen zu ihrer Masterarbeit vorstellen, in Interpretationsgruppen analysieren und klären können.
  


[letzte Änderung 17.02.2021]
Lehrmethoden/Medien:
- Präsentationen im Seminar hinsichtlich ausgewählter Aspekte der Master-Arbeit
- Seminaristisches Gespräch
- Arbeit in Interpretationsgruppen
 


[letzte Änderung 17.02.2021]
Literatur:
Esselborn-Krumbiegel, Helga (2017): Von der Idee zum Text : eine Anleitung zum
wissenschaftlichen Schreiben. 5., aktualisierte Auflage. Paderborn : Ferdinand Schöningh. UTB


[letzte Änderung 17.02.2021]
[Mon Oct 25 15:58:07 CEST 2021, CKEY=ska, BKEY=sam, CID=MAS-20-V3, LANGUAGE=de, DATE=25.10.2021]